EDV sollte für Sie ein Hilfsmittel darstellen, an welchem Sie auch Freude haben dürfen. Anschaffungs- und Folgekosten, sowie Abhängigkeiten müssen kalkulierbar werden. Versuchen Sie nicht eine Verwendung für ein Gerät oder ein Programm aus der "EDV-Welt" zu erhoffen, sondern Sie sollten um eine Anwendung und deren Grenzen wissen. Ansonsten sind verlorene Zeit und Ausgaben schon vorprogrammiert. Meistens folgt Enttäuschung darüber, dass nicht die Verwendbarkeit und Produktivität eintrifft, welche Sie erwartet haben, von der womöglich andere schwärmen. Sie haben die Vorgabe und Vision für das was EDV Ihnen nützen kann. Wir zeigen auf, ob und welches Werkzeug der EDV diese entsprechende Hilfe leistet. Ein Werkzeug muss man kennen, damit es auch Werkzeug und Hilfe wird und bleibt. Weniger ist manchmal mehr. Dabei möchten wir Ihnen helfen.

Schauen Sie sich auf unserer Website um und informieren Sie sich über unsere Leistungen. Sicherlich ist auch das Passende für Sie dabei. Wenn nicht, erstellen wir "maßgeschneiderte" Lösungen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Angriffe auf bestehende Homepages möglich sind. Diese können u.U. mit Malware (bösartige Software) infiziert werden, um Schädigungen an dem die Homepage aufrufenden Computer zu erreichen. Bitte achten Sie unbedingt auf aktuelle und wirksame Schutzmechanismen, wie Programme gegen Viren / Trojaner / Spyware etc.! Löschen Sie regelmäßig den "Browser-Cache" und die "Temporären Internetfiles".
Versuchen Sie zu unterscheiden, ob Viren-Meldungen tatsächlich wahr sind oder ob Sie bereits Schadprogramme ausführen, welche Sie mit falschen Meldungen zu Handlungen manipulieren wollen, die eine Schädigung noch begünstigen. In den meisten Fällen entsprechen die aufgeführten Probleme nicht der Wahrheit, sondern sind bereits Bestandteil von Meldungen der Schadprogramme für "Gegenmaßnahmen". Sollten Sie sich dann von diesen unbekannten Programmen leiten lassen, welche sich desöfteren mit Bezeichnungen und Logos namhafter Hersteller schmücken um Vertrauen zu erwecken, so werden Sie sehr wahrscheinlich eher das Problem verschlimmern und womöglich finanzielle Ausgaben ohne Nutzwert haben. Sprechen Sie mit Ihrer Familie und Bekannten über das Erlebte, damit eine größere Sensibilisierung für Ereignisse und dessen Umgang stattfindet. Hier gelten Fakten und das Wissen um sich wirksam schützen zu können. Lassen Sie sich nicht von "Angst- und Panikmache" leiten und denken Sie nicht, Sie seien ein Einzelfall in Ihrem Umfeld. Falsch wäre auch, wenn Sie meinen, dass das was Sie am Computer tun für Niemand interessant sein könnte.

Fragen Sie, wenn Sie Hilfe benötigen.

computer - individuell
Andreas G. Ulbricht